bene

Bene heißt doch ganz einfach „gut“!  Jaaaa… so einfach ist es nicht.

Bene bezieht sich auf ein Verb …

Ho dormito bene. – Ich habe gut geschlafen.

L’idraulico lavora bene. – Der Klempner arbeitet gut.

Come stai? – Bene, grazie. – Wie geht es Dir? – Gut, danke.

… oder auf ein Adjektiv oder ein Adverb

Questa valigia è ben chiusa. / Questa valigia è chiusa bene. – Dieser Koffer ist gut verschlossen.

Le notizie si diffondono ben veloci./ Le notizie si diffondono ben velocemente. Die Nachrichten verbreiten sich sehr schnell.

Bei Substantiven (Nomina) muß aber buono stehen. Also muß es heißen: La torta è buona. Der Kuchen ist gut. Falsch wäre es hier, bene zu gebrauchen.

Und nun einige Redewendungen:

Una persona per bene ist eine anständige, zuverlässige Person.

Ben venga! sagt man zu etwas, was nicht unbedingt notwendig ist, aber doch willkommen. Al supermercato oggi c’é in offerta la cioccolata: Se se ne comperano tre tavolette se ne pagano solo due. E allora ben venga la terza tavoletta! Im Supermarkt ist heute die Schokolade im Sonderangebot: Nimmt man drei Tafeln, zahlt man nur zwei. Na, dann nehmen wir auch die dritte Tafel gerne mit. (Benvenuto heißt willkommen.)

Ein berühmtes Gedicht des toskanischen Dichters Angelo Poliziano (1454- 1494) besingt das Fest zum Frühlingsanfang, die Freude und die Liebe. Es fängt folgendermaßen an:

Ben venga maggio / e ‚l gonfalon selvaggio!* / Ben venga primavera / che vuol l’uom s’innamori. / E voi, donzelle, a schiera / con li vostri amadori, che di rose e di fiori / vi fate belle il maggio….. – Willkommen sei der Mai und die wilde Fahne*! Willkommen sei der Frühling, der die Männer sich verlieben läßt. Und ihr, Fräulein, in der Schar mit denen, die euch lieben, die ihr euch mit Rosen und Blumen schmückt im Mai….

*“ il gonfalon selvaggio“ – „die wilde Fahne“ bezieht sich auf den damaligen Brauch der jungen Verliebten aus dem Wald grüne Zweige zu holen und sie im Zug durch die Stadt zu tragen, um sie dann an die Türe des geliebten Mädchens zu hängen.


A ben vedere bedeutet etwa „eigentlich“, oder „genau genommen“.

Il bene ist das Gute.

Il bene/i beni ist das Hab und Gut. Benestante heißt denn auch wohlhabend.

Bene, bene…. abbiamo imparato molte cose sulla parola „bene“ e su altre belle cose.







Dieser Beitrag wurde unter Modi di dire e proverbi, Parti del discorso, Poesia veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf bene

  1. Rita Fürst sagt:

    Si, ho veramente imparato molte cose stasera. Ma c e (ich kann die nötigen Zeichen nicht schreiben!) il problema che l espressioni nuovi non vogliono restare nella mia testa. Non so che cosa fare di tenerle a mente! A volte sono un po desperata!
    Una domanda: la phrase „Le notizie si diffondono ben veloci“ oppure „…velocemente“ non e una differenza?
    Tanti saluti!
    Rita Fürst

  2. Laura Gloyer sagt:

    Ricordarsi le espressioni nuove non è sempre facile, è vero. Due piccoli consigli:
    1) quando legge un articolo nuovo, se ha cinque minuti di tempo in più ne rilegga anche uno o due che conosceva già. In latino si diceva „repetita iuvant“, le cose ripetute fanno bene….
    2) quando ha letto un articolo, provi a usare subito quello che ha imparato pensando, dicendo o scrivendo una o due frasi con ciò che ha appena imparato.
    Per quanto riguarda le frasi „Le notizie si diffondono ben veloci“ e „Le notizie si diffondono ben velocemente“: Non c’è differenza di significato. La differenza è nella grammatica: „veloci“ nella prima frase è un aggettivo attributivo (circa: Le notizie sono veloci e si diffondono) – „velocemente“ nella seconda frase è chiaramente un avverbio e si riferisce direttamente al verbo (… si diffondono velocemente).
    Non sia disperata, ma contenta di tutto quello che già sa e curiosa di tutto quello che c’è ancora da imparare…
    Cari saluti
    Laura Gloyer

  3. Rita Fürst sagt:

    Cara signora Gloyer, sono molto contenta dei Suoi buoni consigli. Li discuterò anche con il gruppo di lunedi sera.
    Grazie!
    Alla prossima volta,
    Rita Fürst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.