Wortbildung mit Musik

Im Italienischen – vor allem in der gesprochenen Sprache – werden sehr vielfältige Verkleinerungsformen, Vergößerungsformen usw. verwendet. Ein etwas besonderes Beispiel dafür bietet uns eine große Familie musikalischer Instrumente. Schon seit dem XIII. Jahrhundert spielt die Viola eine wichtige Rolle in der europäischen Musik. Viola da Braccio (Bratsche) , Viola da Gamba (Gambe)

Luigi Boccherini suona il violoncello - Aus Wikipedia - Public Domain

Eine kleinere Form dieser Instrumente ist il violino. Die Violine hat im Deutschen das feminine Genus beibehalten. Im Italienischen gehen diese Verkleinerungs-, Vergrößerungsformen usw. oft mit einem Genuswechsel einher. So gab es auch lange Zeit das Instrument il violone (also eine große Viola) , dessen Verkleinerungform das heute übliche Instrument il violoncello (das Cello) bezeichnet.

Wie heißt ein Gitarrenspieler auf Italienisch? Richtig! Il chitarrista. Und genauso gibt es il violista, il violinista, il violoncellista. Und eine Violinistin? Ja! La violinista und genauso la violoncellista, la violista, la chitarrista, la pianista….

Im Plural allerdings unterscheiden sich die Formen für Maskulin und Feminin: i chitarristi/le chitarriste Machen Sie doch selber weiter….

Dieser Beitrag wurde unter Da una parola ... un'altra veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.